Ein Zentangle ist eine abstrakte Zeichnung mit wiederholenden Mustern folgend der geschützten Zentangle-Methode. Echte Zentangle werden immer auf ein 9 cm großes quadratisches Papier gebracht und werden immer mit schwarzer Tinte auf weißes Papier gezeichnet. Die Erfindung des Zentangle war dazu gedacht, Zeichnen freudvoll, meditativ und für alle zugänglich zu machen.
Fast jeder kann mit der Zentangle-Methode traumhaft schöne kleine Kunstwerke schaffen. Zentangle fördert nicht nur die Konzentration und die Kreativität, sondern steigert auch das persönliche Wohlbefinden und gibt uns das befriedigende Gefühl, etwas Tolles kreiert zu haben. Zentangle wird inzwischen weltweit praktiziert – von einer immer weiter ansteigenden Zahl von Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Altersstufen.
Auch wenn du bisher dachtest, dass du überhaupt nicht zeichnen kannst, wirst du über die Resultate erstaunt sein. Tausende von Kursteilnehmern weltweit haben schon ihre verborgenen Talente entdeckt, von denen sie sicher waren, sie nicht zu besitzen! Trau dich!

Zentangle, Bildnerische Erziehung – 2B, 1A
%d Bloggern gefällt das: