Die Schülerinnen haben unter der Leitung von Hr. Prof. Philipp Freiler im Informatikunterricht Collagen mit Hilfe des Textverarbeitungsprogrammes „Word“ erstellt. Dabei haben sie sich selbst in eine Phantasiewelt geträumt. Im Rahmen dieser Arbeit wurde auch über den Urheberrechtsschutz von Bildern gesprochen. Dabei wurde den Schülerinnen und Schülern die gemeinnützige Organisation „Creative Commons“, die Autorinnen und Autoren die Möglichkeit gibt, urheberrechtliche Erlaubnisse bezüglich ihrer Werke zu geben, im Rahmen des Unterrichts vorgestellt. Für die Collagen wurden anschließend mit Berücksichtigung dieser urheberrechtlichen Erlaubnis der Schülerinnen und Schüler ausschließlich eigene Fotos und Public Domain Photos (CC0) angewandt.

Wort im Bild Word-Collagen der 1C im Rahmen des Informatikunterrichts
%d Bloggern gefällt das: