Die Hands-On-Stationen der Mitmachausstellung des ZOOM Kindermuseums zum Thema „Von Kopf bis Fuß“ sorgten dafür, dass die Hortkinder die Anatomie, Physiologie und Komplexität innerer Vorgänge am und mit dem eigenen Körper „erleben und begreifen“ konnten.
Mit dem Mikroskop wurden Körperteile (Haut, Haare), die an der Oberfläche liegen, vergrößert und erforscht. Im Labor durften die Kinder Nasenschleim anrühren und Immunzellen hinzufügen, um Bakterien und Viren von „Rotznasen“ zu bekämpfen. Gemeinsam wurden das Herz und der Blutkreislauf zum Laufen gebracht und die inneren Organe konnten von außen betrachtet und zugeordnet werden.

Als besonders spannend erlebten die Kinder den Weg der Nahrung durch den Körper, bei dem sie selbst als „Happen“ verdaut wurden. Ein weiteres Highlight war die Unterarmprothese, die sich durch die eigene Muskulatur bewegen ließ.

Sophia Mark & Maga. Susan Jelinek

Voller Körpereinsatz – Hortgruppe 1 & 2