Am 14. Februar 2017 waren 24 Studierende vom Institut Unterstrass der Pädagogischen Hochschule Zürich an der BAfEP10 zu Gast.
Annette Fluri und Barbara Schneckenburger organisierten für Ihre Klasse der Lehrer*innenausbildung für Kindergarten/Unterstufe eine Auslandwoche in Wien. Dieser Besuch wurde langfristig mit Gabriele Bäck, Kollegkoordinatorin der BAfEP10, geplant.
Nach der Begrüßung an der BAfEP10 erhielten die angehenden Lehrer*innen (so werden Kindergartenpädagog*innen in der Schweiz genannt) eine Einführung zur „Elementaren Bildung in Österreich“. Danach stand ein Fachaustausch mit den Studierenden der 4K von Studienkoordinatorin Brigitte Heiling auf dem Programm. Im „Worldcafe“ wurde über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Ausbildung, die Zugänge in den Bildungsplänen und die Heterogenität in der Praxis diskutiert.
Es war für alle ein bereichernder Vormittag. Zukünftig werden die schweizer Kolleginnen jährlich mit einer Klasse zu Besuch kommen.

Besuch aus der Schweiz!
%d Bloggern gefällt das: