Am 2.Oktober 2017 war es soweit. Die Klasse 4A machte sich auf den Weg nach Barcelona, um die Stadt und ihre faszinierende Architektur geprägt durch den Künstler Gaudi, zu entdecken.

Die Schülerinnen haben vorab selbst recherchiert und sich ihr Sightseeing Programm zusammengestellt.

Die Woche war sonnig, spannend und abenteuerlich, aber vor allem lehrreich durch die Besichtigung diverser Sehenswürdigkeiten. Ein Stadtspaziergang, mit dem Reiseleiter Wolfgang, führte uns an verborgene und wunderschöne Plätze der Altstadt. Der Besuch der „Casa Mila“ und des „Parc Guell“ ließ uns in die Welt Gaudis eintauchen. Die „Sagrada Familia“ lässt trotz fortwährender Baustelle erahnen, wie diese bei Fertigstellung prunkvoll erstrahlen wird. Das Stadion „Camp Nou“ war für alle Sportbegeisterten ein Muss. Für andere wiederum war ein Besuch im „L’Aquàrium“, dem  meereskundliches Museum, wichtig und ein tolles Erlebnis ins Meer abzutauchen.  Die Gondelfahrt auf den Montjuic ermöglichte allen einen wunderschönen Blick über die Stadt Barcelona und beeindruckte mit einer schön angelegten Grünanlage mitten in der Stadt. Das Erkunden diverser Souvenirläden auf der berühmten Einkaufsstraße „La Rambla“ gab den Schülerinnen die Möglichkeit Andenken für ihre Familie, Freunde/innen und sich selbst zu erstehen.

Die Klassengemeinschaft wurde durch die gemeinsamen Erlebnisse gestärkt. Eine Fotochallenge spornte die Schülerinnen zusätzlich an, das kurioseste, lustigste, schönste und kunstvollste Foto zu machen. Aus jeder Kategorie wird ein Foto von der Klassenvorständin Fr. Prof. Hoffer und Fr. Prof. Hauß prämiert und wird Ausgangspunkt für eine Fotocollage im Klassenraum der 4A sein.

Barcelona – Die 4A besucht die Stadt Gaudis
%d Bloggern gefällt das: