Informationen zum 5-semestrigen Kolleg für Elementarpädagogik

Informationen zum 5-­semestrigen Kolleg für Elementarpädagogik

Im September 2019 startet an der BAfEP 10, 1100 Wien, Ettenreichgasse 45c, wieder ein fünf-­ semestriges Kolleg für Elementarpädagogik. Dieses schließt mit der Diplomprüfung für Elementar-­
pädagogik ab und ermöglicht den Zugang zu Berufsfeldern der elementaren Bildung wie Kindergärten, Krippen, Kindergruppen, Tageseltern und Freizeiteinrichtungen.

Organisation der Ausbildung

Ein Großteil des Unterrichts findet in Sozialphasen in der Schule mit 100% Anwesenheit statt.
Einige Unterrichtsgegenstände haben einen Anteil im Fernlernstudium, in dem Arbeitsaufträge im Selbststudium alleine oder im Team zu erledigen sind.

Unterrichtszeiten

Ein fixer Tag pro Woche: Mittwoch
Zwei fixe Abende pro Woche: Dienstag und Donnerstag 17.20 bis 21.30
Samstagblöcke im Ausmaß von max. 64 Stunden pro Semester
Gelegentlich werden zusätzlich Blockveranstaltungen z.B. für die Praxisvorbereitung organisiert

Wichtige Anmerkung zum zeitlichen Arbeitsaufwand der Ausbildung: Aus Erfahrung wissen wir, dass diese komprimierte Form der Ausbildung neben einer Vollbeschäftigung nicht zu
bewältigen ist.

Praxis

Der Unterrichtsgegenstand Praxis findet in jedem Semester geblockt statt (insgesamt 18 Wochen
verteilt auf fünf Semester). Da die geblockte Praxis tagsüber stattfindet, ist es notwendig, dass Sie
sich in diesen Wochen Urlaub nehmen. Pro Semester drei bzw. vier Wochen.

Bewegungserziehung

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstands Bewegungserziehung sind sportliche Aktivitäten wie Schwimmen oder Eislaufen vorgesehen. Diese finden tagsüber statt. Spätestens zu Beginn der
Ausbildung ist ein Fahrtenschwimmerschein vorzulegen.

Unterrichtsgegenstände

Pflichtgegenstände

Pädagogik, Inklusive Pädagogik, Didaktik, Praxis, Deutsch, Deutsch als Zweitsprache, Organisation, Management und Recht, wissenschaftliches Arbeiten, Gesundheit und Ernährung,
Physiologische Grundlagen, Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Textiles Gestalten, Musikerziehung, Stimmbildung, Instrumentalunterricht, Rhythmisch-­musikalische Erziehung,
Bewegungserziehung, Religion/optional.

Schulautonomer Erweiterungsbereich

Natur und Technik, Interkulturelle Pädagogik, Vertiefung in Früherziehung.

Verbindliche Übungen

Kommunikationspraxis und Gruppendynamik, Fachspezifisches Seminar.

Kosten

Wir sind eine öffentliche Schule, daher ist kein Schulgeld zu bezahlen. Es fallen jedoch Anschaffungskosten für Musikinstrumente (Gitarre), Fachbücher, Arbeitsmaterialien sowie Kosten
für eventuelle Schulveranstaltungen an.

Aufnahmevoraussetzungen

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung sowie eine positiv abgelegte Eignungsprüfung und sehr gute Deutschkenntnisse (für Bewerber/innen, die nicht in Österreich
maturiert haben, sind C1-­ Kenntnisse erforderlich) und gute Schwimmkenntnisse (Fahrtenschwimmer) sind die Voraussetzungen, um in ein Kolleg für Elementarpädagogik aufgenommen
werden zu können.

Eignungsprüfung

Es werden folgende Voraussetzungen überprüft:

• Musikalische Bildbarkeit
• Motorischen Fähigkeiten und Beweglichkeit
• Bildbarkeit im Bereich des kreativen Gestaltens
• Soziale Kontakt-­ und verbale Kommunikationsfähigkeit

Termin der Eignungsprüfung: 27. April 2019

Sie erhalten nach dem Einlangen Ihrer Anmeldeunterlagen bis spätestens 15. März 2019 alle für
die Eignungsprüfung erforderlichen Informationen zugesandt.

Anmeldungen und Öffnungszeiten des Sekretariats

Vom 18. Februar bis 14. März 2019, jeweils Montag 8.00 bis 15.00 und Donnerstag 8.00 bis
12.30 persönlich oder auf dem Postweg an Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik,
Ettenreichgasse 45c, 1100 Wien senden.

Das ausgefüllte Anmeldeformular und der ausgefüllte Schulärztin-­Fragebogen (Download siehe
Website unter Service), sowie folgende Dokumente sind im Original und in Kopie mitzubringen
bzw. nur in Kopie beizulegen, wenn eine postalische Anmeldung erfolgt.

  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Meldezettel
  • Ggf. Heiratsurkunde
  • Reifeprüfungszeugnis bzw. Zeugnis der Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Beglaubigte Übersetzung von Zeugnissen, die nicht in Österreich erworben wurden
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Fahrtenschwimmerschein
  • Für Bewerber/innen, die nicht in Österreich maturiert haben: C1-­Zertifikat in Deutsch
  • 1 Kuvert ausreichend frankiert und beschriftet Name und Adresse für die Post nach dem Eignungsprüfungsergebnis
  • 1 Passfoto

Es wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung zur Eignungsprüfung nur an einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik pro Schuljahr erlaubt ist.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Download – Info Kolleg 2019

 

kolleg2