Informationen zum 5-semestrigen Kolleg für Elementarpädagogik

Im September 2017 startet an der BAfEP 10, 1100 Wien, Ettenreichgasse 45c, wieder ein fünf-semestriges Kolleg für Elementarpädagogik. Dieses schließt mit der Diplomprüfung für Elementarpädagogik ab und ermöglicht den Zugang zu dem Berufsfelder elementare Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Kinderkrippen sowie Kindergruppen, Tageseltern und Freizeiteinrichtungen.

Organisation der Ausbildung
Ein Großteil des Unterrichts findet in Sozialphasen in der Schule mit 100% Anwesenheit statt. Einige Unterrichtsgegenstände haben einen Anteil im Fernstudium, in dem Arbeitsaufträge im Selbststudium alleine oder im Team zu erledigen sind.

Unterrichtszeiten
Ein fixer Tag pro Woche, Donnerstag
Zwei fixe Abende pro Woche, Dienstag und Mittwoch 17.20 bis 21.30
Samstagblöcke im Ausmaß von max. 64 Stunden pro Semester
Gelegentlich werden zusätzlich Blockveranstaltungen z.B. für die Praxisvorbereitung organisiert
Am Montag finden von 18.15 bis 21.30 Uhr die Ergänzenden Pflichtgegenstände – Bildnerische Erziehung, Biologie, Musikerziehung, Philosophie – in geblockter Form klassenübergreifend statt.

Praxis
Der Unterrichtsgegenstand Praxis findet in jedem Semester geblockt statt (insgesamt 17 Wochen verteilt auf fünf Semester). Da die geblockte Kindergartenpraxis tagsüber stattfindet, ist es notwendig, dass Sie sich in diesen Wochen Urlaub nehmen.
Pro Semester drei bzw. vier Wochen

Bewegungserziehung                                                                                                                                                                                                                                                                     Im Rahmen des Unterrichtsgegenstands Bewegungserziehung sind sportliche Aktivitäten wie Schwimmen oder Eislaufen vorgesehen. Diese finden auch tagsüber statt.
Zu Beginn der Ausbildung ist ein Freischwimmerschein vorzulegen.

Unterrichtsgegenstände

Pflichtgegenstände
Pädagogik, Inklusive Pädagogik, Didaktik, Praxis, Deutsch, Deutsch als Zweitsprache, Organisation, Management und Recht, wissenschaftliches Arbeiten, Gesundheit und Ernährung, Physiologische Grundlagen, Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Textiles Gestalten, Musikerziehung, Stimmbildung, Instrumentalunterricht, Rhythmisch-musikalische Erziehung, Bewegungserziehung, Religion/optional.

Verbindliche Übungen
Kommunikationspraxis und Gruppendynamik, Fachspezifisches Seminar.

Ergänzende Pflichtgegenstände
Falls in der Oberstufe die Unterrichtsgegenstände Bildnerische Erziehung, Biologie, Philosophie und Musikerziehung nicht in ausreichendem Ausmaß absolviert wurden, sind diese Inhalte als „Ergänzende Pflichtgegenstände„ nachzuholen.

Kosten
Wir sind eine öffentliche Schule, daher ist kein Schulgeld zu bezahlen. Es fallen jedoch Anschaffungskosten für Musikinstrumente (Gitarre), Fachbücher,  Arbeitsmaterialien  sowie Kosten für eventuelle Schulveranstaltungen an.

Info Kolleg 2017

kolleg2