2A Bildnerische Erziehung
Architektur Skyline
Die theoretischen Grundlagen der Farbordnung sind Voraussetzungen für das gezielte Arbeiten mit Farben. Als abschließende Arbeit zur Farbenlehre gestalteten die Schülerinnen der 2A die Skyline einer realen oder fiktiven Stadt. Aufgabenstellung war bestimmte Stimmungen zu erzeugen, Gegenstände hervorheben oder zurücksetzen, Farbkontraste bewusst einsetzen. Die fantasievolle Anwendung des Farbkreises fördert den spielerischen Umgang mit dem Mischen der Primärfarben Rot, Gelb und Blau und ihre Zwischentöne.

2A Bildnerische Erziehung Architektur Skyline
%d Bloggern gefällt das: